Befruchtungsspermazelle
Befruchtungsspermazelle

wiedugemachtwurdest

Deine Mutter hatte mit deinem Vater Sex. Sein Penis drang in die Vagina deiner Mutter ein. So kam sein Sperma in die Vagina deiner Mutter.

 

Sperma 

Im Sperma befanden sich die Samenzellen. Das Sperma kam aus der Prostata deines Vaters. Die Samenzellen kamen aus seinen Hoden.

 

Samenzellen 

Samenzellen sind sehr klein. In einem Tröpfchen Sperma befinden sich Millionen von Samenzellen. Diese sind nur unter einem Mikroskop zu sehen. Samenzellen sehen ein wenig wie Kaulquappen aus; sie haben einen Kopf und einen langen Schwanz. Der Kopf ist die eigentliche Zelle. Der Schwanz dient nur der Fortbewegung. Die Samenzellen schwimmen in der Feuchtigkeit des Spermas.

 

Gebärmutter

Samenzellen schwimmen in der Vagina zur Gebärmutter. Eine kleine Zahl von ihnen kommt sogar noch weiter. Sie wandern über die Gebärmutter in den Eileiter, auf der Suche nach der Eizelle.

 

Eierstöcke

Die Eizellen befinden sich in den Eierstöcken. Sie sind größer als die Samenzellen. Mit bloßem Auge sind sie nicht erkennbar.

 

Eisprung (Ovulation)

Jeder Monat produzieren die Eierstöcke deiner Mutter eine Eizelle. Dieser Vorgang ist der „Eisprung“ (Ovulation) und geschieht zwischen den monatlichen Perioden. Mehr über dieses Thema siehe Menstruation.

 

Schwanger werden

Als Du entstanden bist, hatte sie Sex in ungefähr dem Moment kurz vor oder nach der Ovulation. Eine Samenzelle drang in die Eizelle ein und hat sich dann in die Gebärmutter eingenistet. Du fingst an zu wachsen und wurdest durch die Wand der Gebärmutter mit  Sauerstoff und Nahrung versorgt.
Mehr über dieses Thema findest Du in  Wie ich in meiner Mutter wuchs.

Share this page