wieduindeinermuttergewachsenbist

Es begann alles mit einer Zelle von deiner Mutter und einer Zelle von deinem Vater, die sich vereinigten und dann eine befruchtete Zelle bildeten.

 

Zellteilung

Diese befruchtete Zelle begab sich auf den Weg zur Gebärmutter und teilte sich dabei ein paar Mal in zwei Teile. Zellteilung ist das Prinzip des Lebens. Alle lebendigen Dinge auf der Welt bestehen aus Zellen, die sich teilen können. Die einfachsten Lebensformen, wie z.B. Bakterien, bestehen aus nur einer Zelle. Menschen bestehen aus sehr vielen verschiedenen Zellen. Haarzellen sind anders als Hautzellen und Muskelzellen sind anders als Fettzellen. Aber alle Zellen aus denen du bestehst nahmen ihren Anfang in jener einen befruchteten Zelle.

 

Embryo

Nach ungefähr sieben Tagen kamst du in der Gebärmutter an. Es hatten bis dahin ungefähr acht Zellteilungen stattgefunden und du bestandest damals aus ein paar hundert Zellen. Zusammen waren sie noch immer sehr klein, kleiner als ein Stecknadelkopf. Die Zellteilung ging weiter und nach ein paar Wochen sprechen wir von einem Embryo.
Du warst damals nur ein paar Millimeter groß und Embryos von Tieren täuschend ähnlich. Die Zellen vom Embryo waren damals schon sehr unterschiedlich. Einige Zellen wurden Knochen, andere Nägel, Organe oder Haut.

 

Fötus

Nach zwei Monaten warst du zu einer Länge von einigen Zentimetern herangewachsen. Ab diesem Moment sprechen wir von einem Fötus. Nach vier Monaten konnte man erkennen, ob du ein Junge oder ein Mädchen werden würdest. Nach sechs Monaten begannst du wirklich einem Baby zu ähneln. Du wogst ungefähr 1000 Gramm, aber du warst noch nicht bereit, um geboren zu werden. Deine Lungen waren noch nicht vollständig ausgewachsen und alles war noch sehr verletzbar. Erst drei Monate später warst du bereit, um geboren zu werden.

Share this page